Über mich

Ausbildung:

06/2000:
Realgymnasium Albertus Magnus Schule der Marianisten, Semperstraße 45, 1180 Wien Matura im Jahr 2000, Fachbereichsarbeit aus Musik: „Die Wiener Singakademie – Wiens ältester gemischter Chor“

Studium

10/2000 – 03/2013:
Musikwissenschaft an der Universität Wien, mit Schwerpunkt im Bereich der Filmmusik
Diplomarbeit zum Erwerb des Magistertitels: „Hans Zimmer und John Williams: Zwei Filmkomponisten im
Vergleich“ – mit Auszeichnung abgeschlossen
10/2001 – 01/2004:
Universitätslehrgang für elementare Musikpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien abgeschlossen am 22.01.2004
10/2001 – 02/2003:
Absolvierung der wichtigsten Fächer für Ensembleleitung im Rahmen des Vorbereitungslehrganges für Instrumental- und Gesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien
11/2004 – 02/2005:
BMC (Basic Media Certificate) Kurs an der SAE, Wien Linke Wienzeile 130A, 1060 Wien
08/2005 – 03/2007:
Digital Film and Animation Diploma an der SAE, Wien Linke Wienzeile 130A, 1060 Wien
Facharbeit zum Erwerb des Diploms: „Funktion, Wirkung und Problematik der Film- und
Fernsehkomposition im deutschsprachigen Raum heute“

Arbeitserfahrung

diverse Filmprojekte – siehe Film/Audio>Filmografie

Lehrtätigkeit:

10/2002 – 02/2003: Referentin für die „Chorschule – Grundlehrgang“ der Vokalakademie
Niederösterreich auf Schloss Zeillern
seit 02/2003:
Kursleiterin an der Volkshochschule Favoriten, Arthaberplatz 18, 1100 Wien Kursangebot siehe
Lehrtätigkeit – derzeit in Pause

Derzeit:

– seit 09/2002: Chorleiterin des Dornbacher Kammerchores in Wien
– Tätigkeit als Instrumental und Gesangslehrerin für den Verein pro-vo zur Förderung von Kunst, Kultur und Lebenshilfe (www.pro-vo.at)
Gesang-, Sprechtechnik und Flötenunterricht direkt an der pro-vo sowie musikalische
– Neigungsgruppen für Klavier, Flöte und Djembe an der Albertus Magnus Schule im Auftrag der pro-vo
– Musiklehrerin an der Albertus Magnus Schule
– Tutor bei „TCN“ – The Composer’s Network

Meine sonstigen Interessensgebiete neben der Arbeit:

Chorgesang, Viola da Gamba, Reisen, Lesen, Gesellschaftsspiele, Computer, Astronomie und Filme